KÜNSTLER

   
                                                           
   

Antonia Duende  www.antoniaduende.com

 

 

 

 

 

 

 

1958                

geboren in Sofia, Bulgarien

1978-1984

Studium im Fach Malerei an der Akademie für Bildende Künste in Sofia Diplom

1991-1996

Künstlerweiterbildung am FB 11 an der HdK – Berlin

1993-1995

Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung

WS 2003/4

Lehrauftrag am Institut für Kunst im Kontext, UdK Berlin

seit 2008

Mitglied der Fondation TAYLOR, Paris

 

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2003

„Schrift als Brücke“ - Bulgarische Botschaft,im Rahmen des Tages der offenen Botschaften in Berlin

2005-06

 

Ausstellungsprojekt „Kuppeln und Zeichen“ (mit V. Posner) - Malerei, Installation, Zeichnungen: Orangerie, Stift Neuzelle, Museum Mönchenkloster, Jüterbog, Berliner Dom, im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums

2007

„Slavische Spuren“ – Europäisches Patentamt, Berlin

 

„Auf der Suche nach Europa“ (Zeichnungen, Foto /Videodokumentation, Performance), im Rahmen der Langen Nacht der Museen – Studiogalerie im Haus am Lützowplatz, Berlin

2008

„Glagolitische Spuren": Humboldt-Universität, Berlin

 

Bulgarisches Kulturzentrum, im Rahmen der „Saison culturelle Europeenne“, Paris

 

Verband der Architekten, Internationales Biennale der Visuellen Künste „August in Art“ -Varna, Bulgarien

2009

Parlament der Republik Bulgarien, Sofia

 

Genezarethkirche, Berlin

 

Wissenschaftliche Bibliothek Zadar, Kroatien - unter der  Schirmherrschaft von UNESCO

 

“Glagolitische Partituren“ – Kunstschiff „Bateau Daphné“, Paris

2010

Rathaus in Zagreb, Kroatien

 

Elias Kaneti Gesellschaft in Russe, Bulgarien

 

Bulgarisches Kulturinstitut in Budapest, Ungarn

 

Justizministerium in Kiel (mit V. Posner), Deutschland

 

Centro Cultural de Bellas Artes in Lima, Peru

2011

Galerie OSTEN - Skopje, Mazedonien

 

Kulturzentrum der Stadt Ohrid, Mazedonien

2012

Pavillion der Tibetischen Kultur in Auroville, Indien

 

„Schichten“ (mit R. Kissiov) - Bulgarisches Kulturistitut, Berlin

 

 

Gruppenausstellungen und Kunstaktionen (Auswahl)

1992

Kunstaktion „Neue Währung für Berlin“ im Roten Rathaus, gefördertdurch den Senator für Kulturelle Angelegenheiten

1993

GRENZENLOS - Kulturelle Begegnung Sofia - Berlin (Performance), Berlin

1996

Teilnahme am Internationalen Kunstfestival „RENDEZ-VOUS OF ARTS“, Thailand (Installation, Performance) - gefördert durch das Goethe-Institut

2000

„Euro-Welt - Europa malt für krebskranke Kinder“, Frankfurt am Main - Auszeichnung)

seit 2001

Teilnahme an internationalen Künstlersymposien in Polen, Bulgarien, Mazedonien,  Kroatien mit anschließenden Gruppenausstellungen

2002

„Sophia – drei Malerinnen aus Sofia“, Galerie Südost Zentrum, Berlin

2003

Konzeption und künstlerische Umsetzung der ersten „Lange Nacht der Museen fürKinder“ im Rahmen der „Lange Nacht der Museen“, Berlin.

2004

Internationales Kunstprojekt „Europa der Kulturen“ – Bundeskanzleramt, Berlin

2008

„Durchbrüche“ - Motorenhalle - Projektzentrum für zeitgenössische Kunst, Dresden

2012

ART JUNKTION -  5 zeitgenössische Malerinnen, The Lalit New Delhi, Indien

 

       
         
         
           
         
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
               
   

HOME